Im Kajak durch die Lagune von Bibione

Die Lagune zwischen Bibione und Caorle ist ein Labyrinth von Kanälen, durch die natürliche Vegetation; eine charmante und unberührte Landschaft mit üppigen Pflanzen und zahlreichen Tieren, ein wahrer Schatz der Natur. Um dieses versteckte Wunder zu erkunden, bleibt einem nichts anderes übrig als in ein Kajak zu steigen; dieses kleine, antike Fortbewegungsmittel, um lautlos durch die Kanäle zu gleiten und somit die Umgebung von Bibione, eine verzauberte Welt zu erkunden. Das Kajak ist eines der ältesten Transportmittel und nebenbei auch noch ökologisch und sicher. In Bibione können Sie damit durch die Kanäle als auch auf dem Meer damit fahren. An sehr windigen Tagen, muss man auf dieses Vergnügen keinesfalls verzichten, man wählt lediglich die geschützte Lagune.

In Bibione sind die Konditionen für das Kajak ideal, vor allen Dingen für denjenigen der Stunden um Stunden paddeln möchte, um langsam dahinzutreiben und die wundervolle Umgebung zu geniessen. Die Lagune ist die Heimat von verschiedenen Zugvögeln, Schilf sowie anderen Pflanzenarten entlang der Kanäle. Am interessantesten ist sicher die Fauna: Grauweiher, Purpurreiher, Rohweihe, Zwergdommel, nur um einige zu nennen, und um nicht die Möwen zu vergessen. Am Schönsten ist sicher der Sonnenuntergang, der alles in ein leuchtendes Rot taucht und die Tiere aus seinen Verstecken lockt; die Vögel die dann am Himmel langziehen bieten Ihnen ein unvergessliches Erlebnis.